Sauna

Juchhu!

Erstens, weil ich seit Monaten wieder einen Beitrag schreibe und

Zweitens, weil die Sauna endlich da ist!

Von Anfang an war mein größter Wunsch, eine eigene Sauna im Keller zu haben. Nun ist das Budget während der Bauphase ja nicht unendlich (habe ich mal erwähnt, dass jeder Sonderwunsch fast immer „einen Tausender“ gekostet hat? Jedesmal, wenn man gefragt hat, was das denn so kostet, bekam man die Antwort „So um die Tausend“. Klingt ja nach nicht viel. Problem ist nur, wenn man viele Sonderwünsche hat. Aber ich schweife ab…).

Aber im Dezember war es soweit, wir haben uns an den Ausbau des letzten Kellerraums gemacht. Der sah vorher so aus. Also eine große Rumpelkammer:

IMG_1497

Nach dem Aufräumen:

IMG_1499

Unser Fliesenleger Mark Gottschalk hat dann losgelegt:

IMG_1502

Dann habe ich einen deutschen Sauna-Hersteller im schönen Neubrandenburg gefunden und dort zugeschlagen. Es gab eine tolle Aktion mit einem Sortimentswechsel und einer prima Beratung. Und schwups, 3 Wochen später, wurde die Sauna geliefert:

IMG_1525

Ein wenig Angst habe ich schon bekommen, als die 600kg-Palette dann in Einzelteilen im Keller war. Aber dank tatkräftiger Unterstützung der Herren Reiner und Frank ging es an den Aufbau (und 700 € gespart…):

IMG_1529  IMG_1530  IMG_1532

Insgesamt hat der Aufbau inkl. Elektrik ca. 9,5 Stunden gedauert. Und dann war sie fix und fertig und betriebsbereit:

IMG_1535

Den „Wellnesskeller“ haben wir dann über die Feiertage noch etwas rausgeputzt, damit man sich beim Entspannen auch wohlfühlt. Und so sieht das Endergebnis aus:

IMG_1543

Kurzer Tipp: Wir haben uns für einen Verdampferofen entschieden, mit dem man diverse Inhalations- und Warmluftbäder genießen kann. Gerade bei Erkältungen eine prima Alternative zur richtig heißen Sauna und viel gesünder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.