Die Piraten sind da!

Unser Maler Herr Fränzen und sein Team arbeiten richtig gut. Zudem wir es auch noch überall mit netten Handwerkern zu tun haben. Und unser kleiner Mann kann sich schon freuen: Sein Kinderzimmer ist gestrichen und die erste Lampe hängt: Das Piratenschiff ist klar zum Entern!

IMG_1101  IMG_1104

Hier fehlen nur noch die Wolken auf der Wand, die wir als fertiges Wandtattoo schon liegen haben.

Unser Lieblingstischler Herr Kleeberg hat ebenfalls gestern angefangen, das Parkett im OG zu legen. Wir haben uns für das gleiche Parkett entschieden, das die Tischlerei Hermans auch vor einem Jahr bereits im alten Haus gelegt hat (konnte man da ahnen, dass wir ein paar Wochen später unser Traumgrundstück finden…). Es nennt sich “Eiche Neapel” und ist hier zu finden. Gäste- und Schlafzimmer sind bereits fertig:

IMG_1103  IMG_1107

Unser Fliesenleger Herr Gottschalk ist auch fast durch. Im Gäste-Bad sind nun auch die Bodenfliesen drin:

IMG_1106

Außerdem hat der berühmte Blower-Door-Test bereits stattgefunden. Das offizielle Zertifikat steht noch aus, aber wir haben ein fantastisches Ergebnis erzielt. Hierzu in Kürze mehr…

Die ersten Räume sind (fast) fertig

Jetzt geht es wirklich in den Endspurt. Am 29.04. ist Hausübergabe und bis dahin soll alles soweit fertig sein. Wobei unser Bauleiter sagt, dass eigentlich nur folgendes wichtig wäre: K und K (Aus diversen Gründen werde ich die Abkürzungen lieber nicht ausschreiben ;-))

Auf der Baustelle geht es immer noch extrem entspannt zu, auch zwischen den Handwerkern. Ich muss wiederholt sagen, dass der Bau sowas von problemlos läuft, wie ich es mir vorher nie erträumt hätte. Aber wir wollen das Fazit ja nicht vorwegnehmen…

Nun denn, was ist passiert? Zunächst sind das Wohnzimmer und der Flur fast fertig gefliest:

IMG_1093  IMG_1089

Das Badezimmer hat heute den Fliesenboden bekommen. Wir sind sehr begeistert von unseren schokobraunen Fliesen:

IMG_1095

Auch die Maler arbeiten absolut sauber und zuverlässig, sodass oben die ersten Räume fertig sind, bsp. unser Schlafzimmer:

IMG_1098

IMG_1097Wir haben uns im übrigen im ganzen Haus für Malervlies und Innensilikonfarbe entschieden (mit Voranstrich). Ist zwar etwas teurer, aber deutlich schmutzunempfindlicher als Dispersionsfarbe.

Nachher gehts noch zum Lampen aufhängen. Am Mittwoch + Donnerstag wird dann oben das Fertigparkett verlegt.

Fliesen, Maler und der Bossenputz

Jeden Tag gibt es jetzt große Veränderungen. Unser Fliesenleger hat im Wohnzimmer die ersten Reihen gelegt:

IMG_1080

IMG_1081

Im Gäste- und Schlafzimmer ist das erste Malervlies an den Wänden:

IMG_1082  IMG_1083

Und draußen haben die Arbeiten am Bossenputz begonnen (Bosse = behauener Stein).  Ein Bossenputz ist sehr aufwändig und soll am Ende einer Natursteinfassade ähnlich sehen. Inzwischen gibt es dies auch für Wärmedämmverbundsysteme: Hierzu werden statt der Standard-Dämmplatten spezielle Bossenplatten mit Nut eingesetzt. Anschließend werden diese normal verputzt (allerdings in anthrazit). Eine Versuchsreihe ist schon fertig:

IMG_1084  IMG_1085

Einschubtreppe / Beginn Malerarbeiten und Bodenbeläge

IMG_1078Zu Beginn unserer Hausplanung wollten wir den Dachboden komplett zumachen, da er als Raum sowieso zu niedrig gewesen wäre. Auf Anraten unseres Bauleiters haben wir zum Glück doch die Variante mit Einschubtreppe und Kehlbalkenbelag gewählt. Zum einen ist der Dachboden nun ein prima Stauraum und zum anderen kommen wir nun auch von innen an die Dachkonstruktion, sollte hier je etwas sein. Gut, dass wir auch hier auf ihn gehört haben!

Die Treppe ist extra gedämmt und sehr leicht zu bedienen. Auch hier hat die Zimmerei Jansen einen sehr guten Job gemacht.

Heute morgen standen dann 2 Paletten mit unseren Bodenfliesen vor der Tür. Ich habe nur mal eine (!) Fliese hochgehoben und musste feststellen, das die sowas von schwer sind, dass ich unseren Fliesenleger schon verstehen kann, dem die Verlegung der immer größer werdenden Fliesen doch einige Sorgen bereitet. Vorbei die Zeiten, als wir noch schöne 15 x 20 Fliesen bekommen haben. Aber mal ehrlich: So eine 30 x 120 Fliese sieht schon toll aus:

IMG_1079

Wir wussten gar nicht mehr so genau, wie die Fliesen aussehen, da die Bemusterung schon etwas her war. Aber wir sind noch ganz begeistert von unserer Auswahl (Marazzi Treverk Cappuccino)

Die nächsten Tage geht es also Schlag auf Schlag, wie hier schon zu sehen ist:

IMG_1075 IMG_1076

Eigenleistung!

Sie ist vollbracht, unsere erste Eigenleistung!

(Wahrscheinlich wird es zwar nicht die letzte bleiben, aber dank zweier linker Hände überlasse ich die Arbeit lieber den Profis…)

Unser Polier gab uns vor Wochen den Tipp, den Hausanschlussraum zu streichen, bevor die Rohinstallation entsteht. Ein prima Tipp.

So habe ich mich also mit ollen Klamotten, einem Eimer Farbe und diversen anderen Utensilien aufgemacht und habe den Kellerraum gestrichen. Im Internet gab es auch hierzu zahllose Tipps und Hinweise, die sich (wie immer) zu 100% widersprechen.

Ich habe es so gemacht:

  • Acryl Tiefgrund (Baumarktprodukt)
  • Dispersionsfarbe (nicht das billigste Produkt), 2x gestrichen

Und so sieht es nun aus:

Diese Woche ging es dann Schlag auf Schlag: Sanitärplanung, Elektroplanung, Termine mit Malern, Anfragen an Umzugsunternehmen etc. –> Viel Raum für weitere Beiträge.