Bemusterung Teil II

3 Beiträge an einem Tag. Rekord…

Heute war wieder Bemusterung angesagt. Obwohl, stimmt nicht ganz, es war schon der Folgetermin, um die ausgewählten Sanitärobjekte nun mit in unsere Badplanung zu integrieren.

Hierzu waren wir heute bei der Firma Heinrich Schmidt in Mönchengladbach, die als Großhändler unseren Handwerker beliefert, der für das Gewerk Sanitär zuständig ist.

Bereits bei der ersten Bemusterung und auch jetzt hatten wir eine fantastische Beratung. Leider kenne ich nur den Vornamen der Kollegin (Oxana), aber die Beratung war großartig, da sie eine Menge Ideen und Vorschläge hat, über die jeder Bauherr froh ist.

Hier kommen mal ein paar Eindrücke bzw. Produkte, für die wir uns entschieden haben: Weiterlesen

2.Termin mit dem Sachverständigen

Am Donnerstag hatten wir zur Rohbauabnahme den 2.Termin mit unserem Sachverständigen Herrn Evers (den 1. Bericht siehe hier).

Kurz zusammengefasst: Alles in bester Ordnung.

Ich als Laie stehe zwar mit einem großen Fragezeichen auf der Stirn daneben, wenn sich unser Bauleiter und der SV über die technischen Details unterhalten, aber wenn beide hinterher zufrieden schauen, ist das prima.

Zitat unseres Sachverständigen: „Ein 08/15 Haus ist das aber nicht“.

Zitat unseres Bauleiters: „Der stellt die richtigen Fragen. Guter Mann“.

Das Protokoll folgt dann noch. Fest steht, dass der Rohbau einwandfrei ist und der Dachstuhl ziemlich mächtig und eindrucksvoll ist. Auch von der Ausführung.

Das Dach ist dicht!

img_0740

Momentan passiert so viel, dass ich kaum mit dem Schreiben hinterherkomme. Kaum waren wir mal einen Tag nicht auf der Baustelle, ist schon folgendes erledigt:

 

– Unterspannbahn komplett

– Kaminzug fertig gemauert

– Kehlbalkenbelag im Spitzboden fertig

(Somit ist der Spitzbogen über eine Einzugtreppe zwar nicht als Wohnraum nutzbar, aber ein toller Aufbewahrungsraum. Oder doch ein Zimmer für Leute, die nicht größer als 1,30m sind…)

Heute kam zwar eben mal  ein Orkantief in die Quere, sonst wäre bereits das Dach  eingedeckt worden. Die erste Reihe liegt allerdings schon. Wen es interessiert: Wir haben uns für die Dachsteine Braas Tegalit entschieden. Sehr modern und sehr schlicht.